2018 – Termin vormerken:

Endlich 🙂 Im März 2018 wird es wieder einen „Schimmer Guter Hoffnung geben“!

Vom 16.-18. März 2018 treffen wir – Hebammen und Hebammen in Ausbildung – uns in Göttingen im Hotel „Rennschuh“.

Dieses Mal wird die Tagung außerdem unter dem Thema Menschenrechte in der Geburtshilfe stehen. Die Studentin Malenka de Lamotte unterstützt sie im Rahmen ihres Masterstudiums. Dazu wünschen wir uns Impulse von Referentinnen und Referenten aus anderen „Disziplinen“ und freuen uns auf spannende Vorträge. Natürlich werden aber auch wie immer freiberufliche, außerklinisch arbeitende Hebammen kommen, die über ihre Arbeit berichten und werdenden Hebammen Mut machen wollen, die Hoffnung nicht aufzugeben und für eine ganzheitliche individuelle Begleitung von Familien rund um die Geburt eines Kindes zu kämpfen.

So freuen wir uns zum Beispiel auf die Hausgeburtshebamme Annick de Lamotte, eine treue Unterstützerin des Hoffnungsschimmers, und auf den Neurobiologen Dr. Gerald Hüther, um nur zwei der „Highlights“ zu nennen.

Wer als werdende Hebamme nach einem „Schimmer Guter Hoffnung“ sucht oder als Kollegin, die werdende Hebammen begleitet, (mit)ausbildet oder anders begleitet und mit uns darüber diskutieren möchte wie menschengerecht die Hebammenausbildung und die Geburtshilfe sind, ist herzlich eingeladen, im März nach Göttingen zu kommen.

Das Programm, Preise und Anmeldemöglichkeiten findet Ihr/ finden Sie unter dem Reiter 2018. Auch Übernachtungen können über die Anmeldung mit gebucht werden.

Wir hoffen, dass wir auch dieses Mal für Einige einen „Schimmer Guter Hoffnung“ anbieten können und freuen uns auf Sie/ Euch!!

Titelbild2018

September 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s