25.11. – Aktion gegen Gewalt in der Geburtshilfe

Diese Woche ist es wieder soweit. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt gegen Frauen am 25. November ruft Roses Revolution zum fünften globalen Aktionstag für eine gewaltfreie Geburtshilfe auf. Betroffene, die während Schwangerschaft, Geburt oder im Wochenbett eine Form von Respektlosigkeit und Gewalt erlebt haben, sind dazu eingeladen, symbolisch eine Rose vor die betreffende Einrichtung zu legen und über ihre Erfahrungen zu berichten. (siehe Flyer)

Im Raum Northeim – Göttingen – Heiligenstadt werde ich an diesem Tag zusammen mit betroffenen Familien ihre Geburtsstätten besuchen. Da Manche es (noch) nicht schaffen, selbst dorthin zurück zu gehen, aber gern trotzdem ein Zeichen setzen möchten, werden wir auch für alle, die uns den Auftrag geben, Rosen vor die Kreißsaaltüren legen. Bis jetzt haben wir 5 Kliniken auf der Liste. Auch Männer und Kinder, die traurig über ihre Geburstgeschichte sind, haben sich gemeldet. Damit wir dann auch die passende Anzahl Rosen haben, wäre gut, wenn mich diejenigen, die es noch nicht getan haben, bis spätestens Donnerstag, 23.11., kontaktieren. Wer einen Bericht oder eine Notiz hinzufügen möchte, kann mir das noch bis Freitagabend nach-schicken. Dazu gibt es auch ein passendes Briefpapier.

Wer mehr über die Aktion „Roses Revolution“ und die Initiative für eine gerechte Geburtshilfe in Deutschland erfahren möchte, kann sich auf diesen Seiten informieren:
http://www.gerechte-geburt.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s